Chow Chow

Dieser faszinierende Hund ist chinesischen Ursprungs und voller orientalischer Geheimnisse. Chow-Chows haben sich ihre Individualität und ihr charakteristisches Aussehen seit 150 v.Chr. bewahrt. Frühe Aufzeichnungen zeigen, dass er von den Kaisern als Wach- und Jagdhund eingesetzt wurde. Der heutige Chow-Chow tauchte erstmals 1871 in England auf, doch erlangte er erst ein Jahrhundert später Berühmtheit. Das auffallendste Merkmal dieses mittelgrossen Hundes ist vermutlich seine dunkelblaue Zunge – ein Merkmal, das auch beim Bären vorzufinden ist.

Übersicht

Durchschnittliches Alter:


Chow-Chows werden in der Regel bis acht Jahre alt, können aber ein Alter von 10 Jahren erreichen, wenn sie richtig gepflegt werden und das richtige Futter bekommen.

Durchschnittsgröße und -gewicht:


Ein typisches gesundes Weibchen wiegt in der Regel 23kg und ist 45cm groß. Das Männchen wiegt normalerweise 32kg und ist 50cm groß.

Persönlichkeit, Charaktereigenschaften und Temperament:


Der Chow-Chow hat einen charakteristischen finsteren Blick, der oft als Zeichen von Gemeinheit angesehen wird. Dies hat aber nichts mit der Wahrheit zu tun. Der Chow-Chow ist ein fröhlicher, eigenständiger und treuer Hund. Er scharwenzelt nicht um jeden, der an der Türe klopft, sondern bewahrt sich seine Zuneigung und seine Spielliebe für die Familie auf. Er lernt sehr schnell und ist ausgesprochen intelligent.

Zusammenleben mit anderen Haustieren:


Damit zu Hause die Harmonie stimmt, sollte dieser Hund schon früh anderen Tieren vorgestellt werden. Ein älterer Chow-Chow sollte, wie viele andere Rassen auch, beaufsichtigt werden, wenn er mit anderen Haustieren erstmals zusammenkommt, um sicherzustellen, dass es keine Unstimmigkeiten gibt.

Entscheidungshilfe

Das Fell des Chow-Chows erfordert regelmäßiges Bürsten und Kämmen, um schön zu sein. Häufiges Bürsten hilft auch im Haushalt, denn er ist mehrmals im Jahr in der Mauser. In der Regel ist er sehr sauber und manche waschen sich sogar ihr Gesicht nach dem Essen.

Ideale Besitzer


Auch wenn der Chow-Chow gerne Platz zum Rennen hat, wird er sich auch in einem kleineren Zuhause einleben, vorausgesetzt die Besitzer sind bereit, ihm regelmäßig Bewegung zu verschaffen.
Pedigree® Feeling Happy Pedigree® Feeling Happy