Curly Coated Retriever

Ein genetisch unterscheidendes Merkmal dieser Rasse ist sein lockiges Fell. Allgemein herrscht die Meinung vor, dass der St. John’s Neufundländer, der Irische Wasserspaniel, die alte englische Wasserdogge und der Pudel mit zum Ursprung dieser Rasse beigetragen haben.

Übersicht

Durchschnittliches Alter:


Curly Coated Retrievers werden bis zu 12 Jahre alt, doch mit der entsprechenden Pflege und Ernährung können sie bis zu 14 Jahre alt werden.

Durchschnittsgröße und -gewicht:


Das Weibchen ist in der Regel 64cm groß und wiegt 32kg. Das Männchen ist normalerweise 69cm groß und wiegt 36kg.

Persönlichkeit, Charaktereigenschaften und Temperament:


Die Nützlichkeit des Curlies als Sporthund ist auf eine Kombination von Tempo, Ausdauer, Intelligenz und einer guten Nase zurückzuführen. Mit seiner Größe und Kraft kann er fast alles apportieren. Doch im Wasser übertrifft er sich selbst und in der Regel hat er schon von früh an große Lust, zu schwimmen. Er hat vielleicht auch eine herausragende Fähigkeit, sich das Herunterfallen eines Vogels zu merken und daher verliert er selten gefallenes Wild.

Der Curly Coated Retriever ist ein langsam heranreifender Hund und er braucht teilweise bis zu drei Jahren, bis er seine Reife erlangt. Sie sind freundlich und gutherzig. Sie neigen nicht zum Bellen, aber wenn sie bellen, dann reicht ihre tiefe Stimme alleine aus, unerwünschte Eindringlinge bei ihrem Treiben zu stoppen. Der Curlie hat einen eigenwilligen Charakter und ist gehorsam, aber eher nach seiner Zeitvorstellung. Er ist ein spaßliebender, freundlicher Begleiter für alle Familienmitglieder.

Zusammenleben mit anderen Haustieren:


Der Curly scheint sich mit allen anderen Haustieren einzuleben. Von ihm ist bekannt, dass er sein Zuhause gerne mit Katzen und anderen Hunden teilt.

Entscheidungshilfe

Der Curly Coated Retriever braucht wie alle großen Hunde viel Auslauf, damit er in guter Kondition bleibt.

Der Curlies braucht nicht sonderlich viel Haarpflege und ist ein ‚Wash and Wear’-Hund. Auf keinen Fall sollte eine Bürste oder ein Kamm verwendet werden. Eine zehnminütige Pflege, der Einsatz von Schere und das Trimmen von dünnem Haar rund um den Schwanz und die Haare und das wär’s schon und auch das nur zwei oder dreimal pro Jahr.

Ideale Besitzer


Curlies passen sich an die meisten Menschen gut an und solange er gut behandelt wird, wird er ein loyaler und ergebener Freund für seinen Besitzer sein.
Pedigree® Feeling Happy Pedigree® Feeling Happy