Irish Red Setter

Der Ursprung des Irischen Setters ist nicht bekannt, auch wenn angenommen wird,dass er aus einer Kreuzung von dem kontinentalen Spaniel, dem English Setter und dem Pointer entstanden ist. Der kontinentale Spaniel wurde aus Spanien nach Irland importiert, als die Spanier den Iren bei der Rebellion gegen die Briten halfen. Der Irish Red Setter stammt von den ursprünglich rot – weißen Settern ab. Durch selektives Züchten entstand die volle mahagoni rote Farbe, die wir heute kennen. Irische Setter wurden ursprünglich dazu benutzt, das Wild zu hetzen, daher stammt auch der Name 'Setter'. Sie spürten Hochlandvögel auf und gingen in der Nähe des Verstecks der Vögel in Kauerstellung, so dass der Jäger kommen konnte und ein Netz über die Hunde und Vögel werfen konnte. Als Schusswaffen eingeführt wurden, wurde diese Art von Jagd nicht weiterfortgesetzt.

Übersicht

Durchschnittliches Alter:


Irische Setter werden 10 bis 14 Jahre alt.

Durchschnittsgröße und -gewicht:


Die Hündin wird 55 cm bis 62 cm groß und erreicht ein Gewicht von circa 24 kg. Der Rüde wird 58 cm bis 67 cm groß und erreicht ein Gewicht von circa 32 kg.

Persönlichkeit, Charaktereigenschaften und Temperament:


Der Irische Setter ist ein unabhängiger, aber freundlicher Hund mit einer ausgeglichenen Persönlichkeit, die ihn zu einem wunderbaren, liebenswerten Begleiter macht. Scheue, Feindlichkeit oder Schüchternheit sind untypisch für diese wundervolle Rasse. Am meisten ist sie für ihr aus sich herausgehendes, stabiles Temperament und den starken Jagdinstinkt bekannt.

Zusammenleben mit anderen Haustieren:


Gut.

Entscheidungshilfe

Es ist unbedingt erforderlich, dass das Fell des Irischen Setters regelmäßig gepflegt wird. Das Fell sollte gebürstet werden, damit es frei von Schmutz, Kletten, Knötchen und Verfilzungen bleibt. Das Bürsten regt auch die Entstehung natürlicher Öle an, wodurch das Fell seinen wunderschönen charakteristischen Mahagoniglanz erhält. Da der Irische Setter ein hohes Energiepotential hat, benötigt er regelmäßig ausreichend Bewegung.

Ideale Besitzer


Der Irische Setter ist ein aktiver Hund. Er benötigt relativ viel Auslauf am Tag und eine gewisse Haarpflege. Daher ist der Irische Setter für Menschen geeignet, die ausreichend Zeit haben, um sich um ihn zu kümmern. Der Irische Setter eignet sich auch als Familienhund.
Pedigree® Feeling Happy Pedigree® Feeling Happy