Portugiesischer Wasserhund

In seinem Heimatland Portugal ist der Portugiesische Wasserhund auch als der Portugiesische Fischerhund, Tauchhund oder Meereshund bekannt. Dies liegt daran, dass Fischer ihn oft dazu einsetzten, ihre Boote und den Fischfang zu bewachen. Dies ist nicht länger usus und heute dient er hauptsächlich als treuer Begleiter.

Übersicht

Durchschnittliches Alter:
Diese Hunderasse wird bis zu 14 Jahre alt.

Durchschnittsgröße und -gewicht:
43cm bis 57cm.
16kg bis 25kg.

Persönlichkeit, Charaktereigenschaften und Temperament:
Diese Hunde sind ausgesprochen treu und anhänglich. Sie reagieren sehr empfindsam auf die Laune ihres Besitzers. Hat man sie jedoch nicht richtig im Griff, dann können sie recht eigenwillig sein. Diese ungestümen Hunde mit starkem Willen sind mit einer großen Ausdauer gesegnet. Sie sind ausgesprochen wachsam und lassen es Sie umgehend wissen, wenn jemand sich Ihrem Zuhause nähert. Portugiesische Wasserhunde sind ausgezeichnete Begleiter, wollen aber in Ihren Alltag integriert werden.

Zusammenleben mit anderen Haustieren:
Wenn er mit anderen Haustieren zu Hause aufgezogen wurde, dann entsteht eine enge Freundschaft mit gegenseitigem Respekt füreinander In der Regel kommen sie sehr gut mit anderen Hunden klar, wenn sie sich außerhalb ihrer häuslichen Umgebung befinden.

Entscheidungshilfe

Die Haarpflege ist bei dieser Rasse äußerst bedeutsam, damit sie nicht haart und mindestens zweimal pro Woche gründlich gebürstet werden muss, um ein Verfilzen und Knötchenbildung zu vermeiden.

Ideale Besitzer
Damit sich der Portugiesische Wasserhund optimal entwickelt, müssen seine Besitzer genug Zeit für die regelmäßige Haarpflege, den Auslauf und Bewegung haben, wozu auch sehr viel Schwimmen gehört. Eine ordentliche Ausbildung ist auch wichtig, damit dieser Hund gesund und glücklich ist. Er ist gut geeignet für Allergiker, da er nicht haart.
Pedigree® Feeling Happy Pedigree® Feeling Happy