Samoyed

Der Samoyed ist ein mittelgrosser weißer Hund mit einem lächelnden Gesicht und wurde am Ende des letzten Jahrhunderts und zu Beginn dieses Jahrhunderts aus Siberien eingeführt, um Schlitten bei arktischen und antarktischen Expeditionen zu ziehen. Diese tapferen Hunde haben harte Zeiten durchlebt, als sie den Menschen bei Reisen an den Nord- oder Südpol dienten und nur wenige von ihnen kehrten jemals wieder heim. Der Samoyed wurde ursprünglich zum Jagen, zum Zusammentreiben von Rentieren und zum Ziehen von Schlitten für die Samoyed-Menschen im Nordwesten von Siberien eingesetzt. Die Samoyed Stammesangehörigen waren friedliche Nomaden, die eine ausserordentliche Liebe für ihre wunderschönen Hunde bewiesen und sie wie Familienmitglieder behandelten. So entwickelten ihre Hunde ein Verständnis für und Liebe zu den Menschen.

Übersicht

Durchschnittliches Alter:
Samoyed können bis zu 12 Jahre alt werden.



Durchschnittsgröße und -gewicht:
46cm bis 56cm 
20kg bis 28kg

Persönlichkeit, Charaktereigenschaften und Temperament:
Trotz des arktischen Erbes des Samoyed hat er sich gut an ein wärmeres Klima angespasst. Er kann draußen schlafen, auch wenn er sicherlich lieber drinnen schläft, und muss einen bedeutenden Teil des Tages mit einem der geliebten Familienangehörigen verbringen und im Mittelpunkt dessen stehen, was Sie tun. Samoyed-Liebhaber finden, dass diese eifrige Teilnahme an ihrem gesamten Leben der grösste Vorzug dieser Rasse ist. Ein Samoyed ist ein aktiver Hund, der naseweis, aufgeweckt und schelmisch ist.

Zusammenleben mit anderen Haustieren:
Ausgezeichnet, wenn er mit anderen Tieren aufgezogen wird. Wenn Sie einen erwachsenen Hund kaufen, teilen Sie bitte dem Züchter mit, welche Tiere Sie zu Hause haben und überprüfen Sie, ob der Hund in dieses Umfeld passt.

Entscheidungshilfe

Das großartige, weiße Fell hat zwei Schichten, eine dichte, wollige Unterwolle, die typischerweise einmal pro Jahr ausfällt und ein Haarkleid mit silbernen Spitzen und geradem Schutzfell. Die Pflege seines schönen Fells kann sowohl für den Hund als auch den Halter eine Freude sein.

Eine Familie mit sehr kleinen Kindern sollte sich für ein Weibchen entscheiden. Ein Rüde passt besser zu den Balgereien von älteren Kindern und Teenagern.
Pedigree® Feeling Happy Pedigree® Feeling Happy