Schapendoes

Der Schapendoes hat sich obwohl kaum noch an der Herde zu finden viele seiner Eigenarten bewahrt so den bei steigender Geschwindigkeit immer enger werdenden Gang d. h. die Pfoten werden mehr zur Mitte gesetzt. Er ist in seinen Bewegungen federnd und leicht und dazu ein außergewöhnlicher Springer was eine Folge des leichten Knochenbaus ist. Ein Schapendoes der im Ausstellungsring bissig oder ängstlich ist wird disqualifiziert. Obwohl er sicher schon seit Anfang des 19. Jh. existiert und unter der Bezeichnung Einheimischer Schäferhund auf ersten Hundeausstellungen 1872 und 1874 gezeigt wurde konnte er bis jetzt keinen Durchbruch erzielen. Dies erklärt sich daraus dass er in früheren Jahren ausschließlich als Arbeitshund bei der Schafherde verwendet wurde. Die Schäfer hatten kein Interesse Ausstellungen zu beschicken später verschwanden gleichsam mit den Schafherden auch die Hunde. Mit einigen wenigen übriggebliebenen Exemplaren begann der niederländische Schafspudelzuchtverein den Wiederaufbau der Rasse mit dem Ziel einen einheitlichen Typ zu schaffen ohne dass er zum reinen Ausstellungshund wird.

Übersicht

Rassebeschreibung:
Leichtgebauter langhaariger Hund von auffallender Gelenkigkeit. Der Schädel ist beinahe platt hat eine mäßige Höhlung und starke Wimpernbögen und ist im Verhältnis zur Länge ziemlich breit. Der Schapendoes hat dunkelbraune große beinahe runde Augen mit vertrauensvollem Ausdruck. Sein Gebiss ist nicht besonders kräftig und schließt als Schere. Die nicht großen und nicht fleischigen Ohren sind ziemlich hoch angesetzt und hängen lose am Kopf entlang herab. Der Schapendoes hat eine ziemlich lange gut behaarte befederte Rute mit einem Haken am Ende. Die langen Haare sind dicht fein und trocken mit leichter Neigung zum Verfilzen der dichten Unterwolle. Der Hund hat einen starken Schopf und einen kräftigen Bart. Das Fell hat die Neigung da wo es lang ist in Büscheln auseinander zu stehen wodurch der Schapendoes vor allem von hinten einen großen Umfang bekommt. Alle Farben sind erlaubt vorzugsweise grau bis schwarz wobei die Beine gewöhnlich heller sind. 

Durchschnittliches Alter:
13 - 15 Jahre

Durchschnittsgröße und -gewicht:
40 cm bis 51 cm
13 kg bis 17 kg

Persönlichkeit, Charaktereigenschaften und Temperament:
intelligenter aufgeweckter temperamentvoller Hund, Begleithund.

Entscheidungshilfe

tägliches Bürsten (nicht Kämmen) und wenn nötig Entwirren der Haare ist notwendig, wobei man jedoch darauf achten muss, dass das Unterhaar nicht entfernt wird.
Pedigree® Feeling Happy Pedigree® Feeling Happy